FDP Brandenburg an der Havel

Aktuelles
Alle Beiträge

19. Februar 2019 - Pressemitteilung

Pressemitteilung

FDP begrüßt mögliche Baufeld-Erschließung. 

Die Schaffung von 60 bis 90 Eigenheim-Bauplätzen im Bereich der Brielower Landstraße wird von den Liberalen ausdrücklich begrüßt. Dazu der FDP-Spitzenkandidat zur Kommunalwahl im Wahlkreis 3, Marc Puhlmann: „Ein guter Vorschlag. Die Erschließung der Flurstücke 28/29 zwischen Brielower Landstraße und Fritze-Bollmann-Weg im Sinne der Wohnbebauung wird von der FDP klar befürwortet. Unsere Stadt braucht dringend preislich attraktive Baugrundstücke, hier ist die Nachfrage am Markt noch immer deutlich höher als das Angebot. Die Schaffung einer innenstadtnahen Baufläche mit 60 bis 90 Bauplätzen ist daher klar zu unterstützen, da wir als Stadt eben auch jenen Zuzüglern und Einheimischen ein Angebot machen wollen, die sich für ein Haus und nicht für eine Wohnung entscheiden.“

Die FDP wird eine entsprechende Beschlussfassung in der SVV unterstützen. „Die Stadt sollte die Voraussetzungen zügig schaffen und die Flächen in Eigenregie am Markt platzieren, so wie sie dies jüngst im vorderen Bereich des Rehhagens gemacht hat. Möglich sind so auch Kinder-Boni, mit denen gezielt junge Familien gefördert werden könnten. Zeit sollten wir nicht verlieren. Die Umfeldbedingungen für Bauherren sind immer noch optimal, in Zeiten von langfristig niedrigen Zinsen sind derzeit noch gute Finanzierungskonditionen möglich. Bewusst muss uns dabei sein, dass mit jedem Baugrundstück mit hoher Wahrscheinlichkeit auch langfristige Werte im lokalen Wirtschaftskreislauf geschaffen werden. Die Entscheidung für ein Haus ist meist keine für 1-2 Jahre, sondern für 10-20 Jahre.“