FDP Brandenburg an der Havel

Aktuelles
Alle Beiträge

22. Januar 2019 - Pressemitteilung

Neujahrsempfang FDP Brandenburg an der Havel

In jährlicher Tradition lud die FDP Brandenburg an der Havel zum Neujahrsempfang ein. Zu den geladenen Gästen zählte u.a. Dr. Dietlied Tiemann MdB, Oberbürgermeister Steffen Scheller, Landeschef FDP Axel Graf Bülow.

Derzeit sitzt FDP-Kreischef Herbert Nowotny für die Liberalen allein im Stadtparlament – das soll sich demnächst ändern: „Unser klares Ziel ist es, dort wieder als Fraktion vertreten zu sein“, formulierte der FDP-Mann heute beim Neujahrsempfang seiner Partei den eigenen Anspruch. Unterstützung gab es dafür auch von Oberbürgermeister Steffen Scheller: „Das würde der Stadt helfen, sich in die richtige Richtung weiterzuentwickeln.“ Schmunzelnd gab es nur die Einschränkung: „Solange das nicht zu Lasten der CDU geht bin ich dafür, dass er weitere Mitstreiter bekommt.“

Kommunalpolitisch unterstützt die FDP den Konsolidierungskurs vom Kämmerer. Der Abbau von Schulden sei richtig und man werde in den Diskussionen darauf achten, falls „einzelne Fraktionen den Verlockungen nicht widerstehen können, das Geld auszugeben.“ Die liberale Linie findet Zustimmung bei Scheller: „Auch wir sind der Auffassung, dass alles was für soziale Aufgaben benötigt wird, erst erwirtschaftet werden muss.“

Beim Neujahrsempfang konnten Nowotny und die Liberalen drei neue Mitglieder in ihren Reihen begrüßen und auch Ehrungen wurden verteilt: Hans Dieter Wolf bekam eine Urkunde für 60 Jahre Parteimitgliedschaft, seine Frau Jutta erhielt für 40 Jahre Mitgliedschaft zudem die Theodor Heuss-Medaille.

Axel Graf Bülow als Landeschef der FDP formulierte darüber hinaus das nächste große Ziel: „Wir sind auf einem sehr guten Weg, ab Herbst wieder im Landtag zu sitzen. Wir werden die Themen nach vorn bringen, die für das Land wichtig sind. Dazu gehören Bildung, innere Sicherheit sowie Gesundheits- und Sozialfragen.“ Die Motivation in den Kreis- und Ortsverbänden sei „sehr hoch“.